Verantwortung
Seit Jahren ist globales Denken eine Selbstverständlichkeit bei THOMAS SABO – nicht nur im Hinblick auf unsere Produktion und Materialbeschaffung. Daher arbeiten wir daran, langfristige Verbesserungen für Mensch und Umwelt in allen unseren Betriebsprozessen herbeizuführen.
Am Firmenhauptsitz
Unsere 2016 in Lauf an der Pegnitz fertiggestellte Firmenzentrale steht für eine möglichst umweltschonende Arbeitsumgebung – darauf sind wir stolz. Im Alltagsbetrieb nutzen wir Erdwärme für Heiz- und Kühlprozesse. Außerdem wird Niederschlagswasser gesammelt und durch unsere Regenwasserrückgewinnungsanlage weiterverwertet.
In der Produktion
Als mittelständisches Unternehmen ist uns die Wahl der richtigen Produktionspartner sehr wichtig. Neben der Einhaltung ethischer Standards, achten wir auf eine möglichst ressourceneffiziente Produktion.
Die Unternehmenswerte
Die Unternehmensführung von THOMAS SABO ist werteorientiert und verfolgt eine strikte Einhaltung weltweit geltender ethischer Standards entlang der gesamten Lieferkette. Eine faire als auch kooperative Zusammenarbeit mit unseren Partnern sowie ein respekt- und vertrauensvoller Umgang miteinander stehen an oberster Stelle unserer Unternehmenskultur. Um das zu garantieren, gibt es eine klare interne Richtlinie sowie einen Verhaltenskodex für unsere Lieferanten. Besonders am Herzen liegt uns die Einhaltung der UN Kinderrechtskonvention.
Mehr erfahren Sie hier
Stores & Logistik
Für unsere weltweite Logistik und in unseren Stores wählen wir vorzugsweise umweltverträgliche Materialien. Zum Beispiel verwenden wir ausschließlich Kartons und kunststofffreies Papier mit einer FSC-Zertifizierung und unterstützen so die verantwortungsvolle Waldwirtschaft.
Die Wiederverwertbarkeit
In der Schmuckproduktion werden mithilfe eines Filtersystems wiederverwertbare Sterlingsilberreste eingesammelt, erneut eingeschmolzen und zu neuen qualitätvollen THOMAS SABO Designs gefertigt. Grundsätzlich wird bei der Verarbeitung auf fachgerechtes Einsammeln und Entsorgen von Schwermetallen großen Wert gelegt, um den Wasserkreislauf dauerhaft zu schonen.
Das Mobilitätskonzept
Am Firmenhauptsitz in Lauf an der Pegnitz bietet THOMAS SABO ein umfassendes Mobilitätskonzept an: Es beinhaltet eine interne Mitfahrzentrale und vergünstigte VAG Tickets für öffentliche Verkehrsmittel, das von rund 7,3 Prozent unserer Betriebsangehörigen in Anspruch genommen wird. Des Weiteren nutzen rund 5,3 Prozent unserer MitarbeiterInnen unser Fahrradleasingangebot.