Kostenfreier Standardversand bis zum 24.12.

Handwerk
Seit 1984 wird jedes Schmuckstück in präziser und aufwendiger Handarbeit gefertigt: „Das Entscheidende für den Erfolg meiner Marke ist auch, dass unsere Designsprache immer sichtbar geblieben ist." Thomas Sabo
Der kreative Prozess
Von der ersten Idee über die Auswahl der passenden Edelmetalle und -steine sowie der Motive und Farbigkeiten finden alle kreativen Prozesse am Firmenhauptsitz statt. Dabei arbeitet Thomas Sabo Seite an Seite mit dem Designteam und prägt die Marke mit seinem Sinn für Ästhetik.
Der Herstellungsablauf
Für jede Idee entwickeln unsere Designer zuerst 3D-Modelle, nach denen die ersten Prototypen aus Wachs entstehen. Erst wenn die nachfolgenden Muster aus Edelmetall unseren Ansprüchen entsprechen, geht es in die Produktion, die über führende Lieferanten weltweit in enger Abstimmung mit unserem Produktmanagement erfolgt.
Die akkurate Handarbeit
Insbesondere das Verzieren mit Steinen erfordert höchste Konzentration und jahrelange Erfahrung. Mithilfe einer Lupe und feinsten Werkzeugen werden die Steine in ihre Vertiefungen eingesetzt. Anschließend sorgen Metallkörner und Krappen für einen festen Halt. Nach dem Steinsetzen wird das Schmuckstück erneut poliert und erhält seinen finalen Glanz.
Das Veredeln des Schmuckstücks
Viele unserer Designs erhalten anschließend eine sogenannte Schwärzung, die durch das Eintauchen in eine spezielle Lösung erreicht wird. Es folgt eine erneute Überpolierung oder als weiterer Schritt das Eintauchen in ein Galvanikbad, um das Schmuckstück mit einer hochkarätigen Vergoldung zu veredeln.
Die Qualitätsprüfung
Die Qualitätsprüfung des Schmucks ist zeitaufwändig: Dabei werden Feingehalt und Festigkeit des Edelmetalls, die Optik der Oberfläche, die Sitzfestigkeit der Steine und die Beschaffenheit der Vergoldung und Schwärzung getestet. Erst nach Bestehen der finalen Tests in unserer Qualitätsabteilung geben wir ein Produkt für den weltweiten Verkauf frei.
Der Feingehalt des Edelmetalls
Von der Reinheit unserer Materialien zeugt die firmeneigene Punzierung, die in jedes Design von THOMAS SABO eingraviert ist.