P wie Perlmutt

    Schimmernde Schönheit – als Perlmutt bezeichnet man die innere, cremeweiße Schalenschicht von Weichtieren wie Seeschnecken oder Muscheln. Der Begriff Perlmutt, leitet sich von „Perlenmutter“ ab. Lichtstrahlen, die auf die einzelnen Perlmuttplättchen treffen, erzeugen den charakteristischen, bunt schimmernden, irisierenden Effekt. Dem Perlmutt werden zahlreiche Heilkräfte nachgesagt. So soll es beispielsweise Entzündungen lindern, die Sinnesorgane stärken und sich positiv auf die seelische Ausgeglichenheit auswirken. Neben der Verwendung im Mode- und Schmuckbereich, wird das schimmernde Perlmutt auch als Verzierung von wertvollen Kunstgegenständen und Musikinstrumenten verwendet und war bis ins 19. Jahrhundert auch in Form von Spiel-Chips in Casinos vertreten.
    Charm-Anhänger "Stern Perlmutt"
    Charm-Anhänger "Stern Perlmutt"
    Charm-Anhänger "Dreieck Perlmutt"
    Charm-Anhänger "Fatimas Hand Perlmutt"

    ✉ Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und freuen Sie sich auf exklusive Neuigkeiten sowie spannende Aktionen aus der THOMAS SABO Welt.   

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren